Ausleitung und Entstörung

Selbst die bestgewählten Therapien helfen oft nicht oder nicht dauerhaft, wenn die Störinformationen aus der Umgebung (Elektrosmog, Mikrowellen, belastetes Leitungswasser und anderes) den Körper an der Selbstheilung hindern.
 
Deswegen wird auch immer die Notwendigkeit einer Ausleitungstherapie (z.B. nach Jentschura, mit Phönix, Sanum, Schüßler-Salzen oder den Möglichkeiten der Radionik) und einer Sanierung des Lebensumfeldes geprüft. Besonders gute Ergebnisse zeigen sich oft in der Anwendung einer speziellen Harmonisierungs-Technologie, die ich nach jahrelanger Recherche und guten eigenen Erfahrungen meinen Patienten besten Gewissens empfehle. Dies kann zusätzlich zur Steigerung der körperlichen Selbstorganisation durch Trinken von mit einem Wasser-Strukturierer behandelten Wasser unterstützt werden.